© Alimov

Schauplätze der Reformation: 15. Oktober bis 26. November 2018

Mit Beginn des Spätherbstes bricht die Glasarche zu neuen Ufern auf. Ihre Reise führt in den Luthergarten von Wittenberg. Die UNESCO-Welterbestätte beherbergt wichtige Zeugnisse der Reformation, wie die Schlosskirche, an der Martin Luther seine 95 Thesen anschlug. Im Lutherhaus entdecken Besucher das weltweit größte reformgeschichtliche Museum, im Melanchthonhaus wird das Leben des Theologen und Humanisten erzählt. In den Cranach-Höfen wurden einst die reformatorischen Gedanken in der historischen Druckerei für die Öffentlichkeit vervielfältigt.

© Klitzsch

Der Garten als ökumenisches Denkmal

Kirchenmitglieder aus aller Welt pflanzen seit 2009 Bäume ihrer Region in den Luthergarten, um die Versöhnung der christlichen Weltgemeinschaften untereinander zu symbolisieren. Mittlerweile ist der bedeutende Park auf rund 300 Laubbäume gewachsen. Zwischen den Alleen sind Streuobstwiesen angelegt, an denen Äpfel und Pflaumen gedeihen. Das Zentrum des Gartens bildet das „Himmelskreuz“. Dieses Kunstwerk führte die stetig wachsende Grünanlage zu seiner endgültigen Gestalt.

© Wimmer

UNESCO-Weltkulturerbe erleben

Neben einem Besuch der Luthergedenkstätten und der Besichtigung der historischen Altstadt stellt das Reformationsfest einen alljährlichen Höhepunkt dar. Im Rahmen der Schöpfungszeit finden in Verbindung mit der Glasarche zahlreiche Veranstaltungen im Luthergarten statt. Dort erinnert uns das Kunstobjekt an die Zerbrechlichkeit der Natur und daran, dass der Schutz der Umwelt in unserer Hand liegt.

Veranstaltungen

Gemeinsame Andacht und Begrüßung der Glasarche

Wann: 18. Oktober 2018, 14 bis 15 Uhr
Wo:
Luthergarten, Lutherstadt Wittenberg

Lob der Schöpfung an der Glasarche

Andacht mit Pfr. Wolfram Hädicke, Dessau

Wann: 15. November 2018, 14 bis 15 Uhr
Wo: Luthergarten, Lutherstadt Wittenberg

Reisesegen für die Glasarche

Andacht mit Pfr. Wolfram Hädicke, Dessau

Wann: 22. November 2018, 14 bis 15 Uhr
Wo: Luthergarten, Lutherstadt Wittenberg