Willkommen bei der Glasarche 3

Willkommen bei der Glasarche 3

Zurzeit in Cuxhaven

Zurzeit in Cuxhaven

Mehr
Die Glasarche 3 in Wien

Die Glasarche 3 in Wien

Glasarche 3 und die Frauenkirche in Dresden

Glasarche 3 und die Frauenkirche in Dresden

Glasarche 3. Auch nachts imposant.

Glasarche 3. Auch nachts imposant.

News

Kunst zwischen Heide und Watt

Unversehrt hat die Glasarche 3 ihre kleine Wanderung von St. Peter Ording nach Cuxhaven überstanden. Bis in den Oktober hienein liegt das Kunstwerk hier zwischen Heide und Watt.

Fotos: Katja Schulz, Cuxhaven

Wie eingewachsen, wie seit halben Ewigkeiten mit der Natur verwoben liegt die Glasarche im Gras. Umgeben von Wind und Gräsern wird das Kunstwerk am nahen Wattenmeer bis in den Oktober hinein die Menschen erfreuen. Unversehrt hat die Glasarche 3 ihre kleine Wanderung von St. Peter Ording nach Cuxhaven überstanden.
„Der weite Weg hat sich gelohnt“, findet Lothar Stahl, „es ist ein wunderbarer Standort“. Der Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes Mittleres Elstertal e.V. hat den Transport und Aufbau begleitet. Bernhard Rauhut vom Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven ist die Freude auch anzusehen.

Die Glasarche liegt zu Füßen des Wattenmeer-Besucherzentrums zwischen Heide und Watt. „Die Glasarche ist ein großartiges Projekt. Ich würde sie am liebsten hier behalten,“ schwärmt am Telefon Katja Schulz. Sie ist Fotografin, schoss im Auftrag des Besucherzentrum diese Fotos hier und wird das Kunstwerk bis Oktober noch öfter mit der Kamera besuchen.

Das Wattenmeer steht seit 2009 auf der UNESCO-Liste der Weltnaturerbestätten. Es ist das größte zusammenhängende Wattengebiet der Welt und erstreckt sich auf rund 500 km Küstenlinie von Den Helder in den Niederlanden bis Esbjerg in Dänemark. Seit 1986 ist das Wattenmeer als Nationalpark mit dem Motto „Natur Natur sein lassen“ geschützt.

Über das Besucherzentrum lesenwir „die informative Ausstellung im architektonisch eindrucksvollen Holzbau zeigt alles Wissenswerte über das Weltnaturerbe Wattenmeer. Watt, Salzwiese, Geestkliff oder Küstenheide können bei naturkundlichen Führungen erlebt werden. Die weite Wattlandschaft ist zu jeder Jahreszeit ein besonderes Naturerlebnis.“ (Quelle: Besucherzentrum).

Die Nationalparkverwaltung kündigt für die Dauer ihrer Liegezeit (bis 23. Oktober) ein Rahmenprgramm rund um die Glasarche an. Offiziell begrüßt wird das Kunstwerk am 25. August um 14:30 Uhr, von Cuxhavens Oberbürgermeister und einem Programm für Groß und Klein.