Bild: Landesgartenschau Burg 2018 GmbH

"... von Gärten umarmt": 16. April bis 18. juni 2018

Zwischen Ihle und Elbe, nahe Niegripper und Parchauer See nimmt die Glasarche im April 2018 Kurs auf die „Stadt der Türme“. Rund 25 km von Magdeburg entfernt geht sie für rund 2 Monate im wunderschönen Städtchen Burg vor Anker und wird dort auf der 4. Landesgartenschau Sachsen-Anhalts im wahrsten Sinne des Wortes „von Gärten umarmt“.

Bild: Stadt Burg

Im farbenprächtigen Blütenmeer

Der Gartensommer lässt Burg für 170 Tage lang erblühen und lädt mit rund 800 Veranstaltungen zum Mitmachen, aber auch Verweilen zwischen Blumen und Bäumen ein. Auf rund 17 Hektar und vier Ausstellungsflächen – Goethepark, Weinberg, Ihlegärten und Flickschupark – gibt es neben Blütenpracht und Farbenvielfalt auch viele Kunstobjekte und -projekte zu bestaunen, darunter das symbolträchtige gläserne Boot.

Bild: Landesgartenschau Burg 2018 GmbH

"Zukunft gestalten"

… lautet das Motto der Schau und drückt damit gleichsam das Anliegen der Glasarche aus, die als Botschafterin auf der besucherreichen Veranstaltung für den Naturschutz werben möchte. Dabei symbolisiert vor allem auch die Eichenhand, die das Kunstobjekt hält und dem Betrachter zu übergeben scheint, eben genau das – nämlich, dass es in unserer Hand liegt, die umgebende Blütenpracht zu bewahren und gemeinsam Zukunft zu gestalten.