Foto: Ralph-Thomas Ohlhoff

Zu Gast im Nationalen Naturerbe: 16. Oktober bis 27. November 2017

Am nördlichsten Rand des Unterharzes, zwischen Quedlinburg und Wernigerode, steuert die Glasarche im Oktober 2017 den Stiftungswald Blankenburg an. Die über 2.000 Hektar große Waldfläche zählt zum Nationalen Naturerbe Deutschland und bietet mit seinem zusammenhängenden Buchenbestand, geschützten Arten wie Rotmilan, Wildkatze oder Luchs einen geeigneten Lebensraum.

Bild: Marko Sandro Schüren

Spurensuche auf dem Glasarche-Rundweg

Sechs Wochen lang bildet das gläserne Kunstobjekt hinter dem Schlosspark das Herzstück eines neu angelegten Rundweges, der auf dem Herzogweg in Richtung Bielstein beginnt und über den Kaiserweg wieder nach Blankenburg zurückführt. Wer ihn besucht, erhält einen ersten Einblick von dem Artenreichtum des Stiftungswaldes, lernt verschiedene Waldlebensräume kennen und kann, mit ein bisschen Glück, heimische Tiere - darunter Habicht oder Specht, in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

Bild: Marko Sandro Schüren

Zu Gast bei Freunden: Arche besucht Förderer

Die Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt (SUNK) ist ein wichtiger Förderer im Bereich Naturschutz und Umweltbildung und unterstützt seit 2015 die Idee einer Glasarche für Sachsen-Anhalt. Ehrensache, dass das Kunstobjekt auch am Blankenburger Stiftungswald Station machen wird, um mit seinem Besuch daran zu erinnern, wie wichtig es ist, möglichst viele dieser einzigartigen Naturräume für künftige Generationen zu erhalten. 

Veranstaltungen

Begrüßung der Glasarche und feierliche Eröffnung des Rundweges

Feierliche Begrüßung des reisenden Kunstobjektes und Einweihung des Glasarche-Rundweges durch den Stiftungs-Vorstand mit interessanten Beiträgen zum Stiftungswald, NATURA 2000, Nationales Naturerbe u.v.m.

Wann:    25. Oktober 2017 um 11 Uhr
Wo:        An der Glasarche

Sonderführung mit dem Stiftungsförster

Bei einem gemeinsamen Rundgang wird es viel Wissenswertes zum Stiftungswald und über die Bedeutung des EU-weiten Netzes von Schutzgebieten – NATURA 2000 geben.

Wann:    28. Oktober 2017 um 10 Uhr
Wo:        An der Glasarche

Waldandacht    

Sonntags-Andacht unter freiem Himmel mit Pfarrer Andreas Weiß.

Wann:    29. Oktober 2017 um 11.30 Uhr
Wo:        An der Glasarche

Sonderstempel der Harzer Wandernadel

Den Besuch der Glasarche am Stiftungswald können Natur- und Wanderfreunde in Form eines Sonderstempels dokumentieren. Die Stempelstelle wird direkt am Standort aufgestellt. Eine weitere gibt es an der Ruine Luisenburg (Nr. 77). Der Weg zum Aufstieg geht direkt an der Glasarche ab. Weitere Informationen finden Sie hier